Vielen Dank für Richards Bericht bei der Sepsis-Hilfe e.V.

Die Deutsche Sepsis-Hilfe e.V. versucht als gemeinnützige Organisation das Thema Sepsis in Deutschland bekannter zu machen. Neben Tagungen und Veranstaltungen für Ärzte und Betroffene, veröffentlich sie Betroffenenberichte, um einen Beitrag zur Prävention dieser so schlimmen und oftmals zu spät erkannten Erkrankung zu leisten.

Auch der Beitrag über unseren Sohn Richard, der aufgrund seiner fehlenden Milz an einer fulminant verlaufenden Pneumokokkensepsis verstarb, wurde dort veröffentlicht. Wir freuen uns und hoffen, dass möglichst viele Menschen den Beitrag lesen und sensibilisiert werden.

Hier zur den Betroffenenberichten: http://sepsis-hilfe.org/de/informationen-zur-sepsis/betroffenenberichte.html